Marktplatz im Inn-Salzach-Stil
Blick bis in die Alpen
Spaß im Erlebnisbad
Ruhe und Erholung

Markt Schönberg am Nationalpark Bayerischer Wald

Hoch auf einem Bergrücken über dem Tal der Mitternacher Ohe thront der Markt Schönberg. Herzstück des Ortes ist der Marktplatz. Die bunten Häuser zu beiden Seiten sind im Inn-Salzach-Stil errichtet. Aufwändig gestaltete Fassaden und geschwungene Scheingiebel zeugen von dem Wohlstand an dem alten Handelsplatz. Unter den hohen Kastanien findet sich immer ein schöner Platz, von dem aus man das Treiben beobachten kann. Am oberen Ende wird der Marktplatz begrenzt von dem eleganten Bau der Pfarrkirche St. Margareta. Von dort aus hat man einen schönen Blick auf das bayerisch-böhmische Grenzgebirge mit dem Rachel und dem Lusen. Die beiden herrlichen Wanderberge sind nur wenige Autominuten entfernt. Auf der anderen Seite geht der Blick an schönen Tagen bis zur Alpenkette.

Neben einer herrlichen Umgebung und der guten Luft bietet Schönberg zahlreiche Möglichkeiten, schöne Urlaubstage zu verbringen. Im Winter bietet der Lift am Kadernberg familienfreundlichen Schneespaß. Oder es führt einen die Loipe durch die zauberhafte weiße Landschaft. Im Sommer lädt das Erlebnisbad EBS zum Toben ein. Oder es lockt der Hochseilpark mit Nervenkitzel und Adrenalinschüben.

Am besten, man plant nicht lange, sondern macht einfach, wonach der Sinn steht. In den zahlreichen Hotels und Pensionen finden Sie sicher, was Sie suchen, vom Privatzimmer bis zum modernen Vier-Sterne-Haus.