Nordic Walking Strecke Nr. 2 Kirchberg

Start und Ziel ist die Streuobstwiese mit Parkmöglichkeit. Vom Parkplatz aus führt der Weg, links abbiegend, durch die Ortschaft Mitternach. Am Ortsende halbrechts führt die Route in einen Waldweg, wo man nach einen sanftem Anstieg einen wunderbaren Ausblick auf das Dorf Kirchberg hat, welches auch das Ziel der Strecke 3 ist. Ein sanftes Gefälle führt in das wildromantische Ohetal auch "Perlwasser" genannt. Die Ohe gehört zu den "wilden Kindern" der Ilz. Sie bietet Lebensraum für bedrohte Pflanzen und Tiere. Der Weg führt neben dem Bachlauf auf einem Wiesenweg zur Kirchberger Brücke. Bis zum Ende des Gefühlsweges (Brücke Panhof) Der Weg führt über Panhof weiter in Richtung Kirchberg vorbei am Sportplatz bzw. Löschweiher des Dorfes. Den Hinweisschildern folgend ist nun die höchste Stelle des Steckenverlaufs (550m) erreicht. Die malerische Taufkirche St.Johann aus dem 15. Jhd. lädt zur Besichtigung ein. Weiter geht es in Richtung Gasthaus Fernblick mit Einkehrmöglichkeit. Der Ausblick zeigt Schönberg, das Meran des Bay. Waldes, von seiner schönsten Seite, aber auch die Gipfel des Waldgebirges sind zu bewundern. Am Waldrand entlang geht es weiter in einem sanften Gefälle über den Weiler "Panhof" Richtung Ohebrücke. Direkt nach der Brücke führt die Strecke über ein kurzes Wiesenstück in Richtung des Bachlaufes der Ohe durch den Wald zurück. Den Hinweisschildern folgend an der Wegkreuzung links bis zur Teerstraße. Nach ca. 400m ist der Ausgangspunkt erreicht.

AusgangspunktStreuobstwiese nähe B 85 Schönberg -Süd
Schwierigkeitschwer
Länge2:00 Stunden
  • Rundwanderweg
  • kulturelle Sehenswürdigkeiten
  • Nordic Walking
  • Einkehrmöglichkeit